Lieber Gast,

wir möchten Sie auf die Corona-Verordnung vom 27.12.2021 in Baden-Württemberg hinweisen, welche Folgendes in unserem Landkreis vorschreibt:

Da für die Hotelübernachtung aktuell die 2G Regelung gilt, benötigen wir von unseren Gästen bei Check-in einen digitalen Impf- oder Genesenennachweis (Ausnahme für geschäftlich und dienstliche Reisen gilt 3G).
Für den Impf- oder Genesenennachweis muss der QR-Code des digitalen Zertifikats der EU vorgelegt (entweder als Ausdruck oder per App) und vom Beherbergungsbetrieb bei Anreise elektronisch geprüft werden. Der Impfnachweis in Papierform (gelber Impfausweis) reicht leider nicht aus. Hat eine Person kein digitales Impfzertifikat so kann dieses laut Verordnung in den meisten Apotheken mit Vorlage des Impfpasses und Personalausweises kostenlos ausgestellt werden.

Aktuell gilt für das Frühstück im Hotel die 2G+ Regelung. Dies bedeutet, dass nur Gäste das Frühstück in Anspruch nehmen können, welche einen digitalen Impf- oder Genesenennachweis vorlegen und zusätzlich, wenn ihre Vollimunisierung oder Genesung mehr als 3 Monate zurückliegt, einen max. 24 Stunden alten negativen Schnelltest (oder PCR-Test 48 h) vorweisen können. Geboosterte Personen, also Genesene und Geimpfte, die Ihre Auffrischungsimpfung erhalten haben, sind von dieser Testpflicht befreit. Sollten Sie das Frühstück nicht in Anspruch nehmen wollen, reduziert sich der Rechnungsbetrag um den Frühstückspreis (5,60 € pro Person pro Frühstück).

In Innenbereichen gilt Maskenpflicht. Personen ab 18 Jahren sollen laut Verordnung eine FFP2 oder vergleichbare Maske tragen – beispielsweise KN95-/N95-/KF94-/KF95-Masken.

Regelungen für Kinder und andere Ausnahmen finden Sie unter:
https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/faq-corona-verordnung/